Selbstverteidigung für Männer in Dresden

Selbstverteidigung kann dir in gefährlichen Situationen und auch für ein selbstbewussteres Auftreten im Alltag eine große Hilfe sein. Wenn du die richtige Technik beherrschen, können Sie sich besser behaupten und bauen ein gesundes Selbstvertrauen auf.

Deine Selbstverteidigung

In gefährlichen Situationen zählt jede Minute. Zunächst musst du die Lage richtig einschätzen, dann musst du dich gegen den Angreifer behaupten und wehren können. Wendet der Täter Gewalt an, so solltest du wissen, wir du dich verhältst, um diese sicher abwehren zu können. Selbstverteidigung liefert dir in solchen Situationen das richtige Know-How und die Technik zur praktischen Umsetzung

Schule für Selbstverteidigung Dresden

SLOWMOTION ist ein Notfallsystem, das dir eine höchstmögliche Sicherheit in Extremsituationen bietet. Wir trainieren die Bewegungsabläufe langsam, um ein perfektes Gefühl für die richtige Distanz, Timing und Präzision zu bekommen.

Selbstverteidigung für Frauen – Unterschiede

Bei dem Wort Selbstverteidigung denken viele zuerst an Frauen. Das kommt daher, dass Frauen öfter Opfer von Gewalt werden als Männer. Selbstverteidigung ist für sie deshalb sehr wichtig. Doch auch als Mann sollten Sie sich vor Angriffen schützen können und die Techniken der Selbstverteidigung beherrschen.

Selbstverteidigung Wochenendkurs Dresden

Um professionelle Selbstverteidigung zu erlernen, kannst du einen regelmäßigen Kurs buchen oder einen Wochenendkurs besuchen. Im Bereich Selbstverteidigung gibt es eine Vielfalt von Angeboten. Ein Workshop bereitet dich jedoch nicht so gut auf brenzliche Situationen vor, wie ein regelmäßiger Kurs. Der Lerneffekt ist umso größer, desto häufiger du die Techniken wiederholst. Deshalb solltest du die Möglichkeit eines wiederholt stattfindenden Kurses nutzen.

Krav Maga Dresden

Krav Maga ist, ebenso wie SLOWMOTION, ein Selbstverteidigungssystem. Die Technik umfasst vor allem Schlag- und Tritttechiken, greift jedoch auch auf Grifftechniken, Hebel oder Bodenkampf zurück. SLOWMOTION beinhaltet hingegen das präzise Einüben von Techniken, zunächst in langsamer Form.
So wird die Natürlichkeit in den Bewegungen eines jeden Einzelnen bewahrt. Somit ist der Stil zu kämpfen, bei jedem der SLOWMOTION trainiert, individuell verschieden und an die eigene Physis angepasst.

Selbstverteidigung Online

Für Informationen zu Selbstverteidigungstechniken kannst du dich natürlich auch im Internet informieren. Youtube bietet einiges an Videomaterial, das du dir ansehen kannst, um dir Tipps zu holen. Zum Thema Selbstverteidigung gibt es auch Onlinekurse. Diese sind jedoch nicht als Ersatz für eine professionelle Vorbereitung zu sehen. Denn bei einem Kurs kümmert sich der Trainer persönlich um dich, er sieht dein individuelles Trainingslevel und kann dir entsprechende Tipps geben. Zudem kannst du die Methoden direkt an einem Partner erproben und bist somit auf gefährliche Situationen im echten Leben perfekt vorbereitet.